Montag, 1. August 2022

Energie sparen, aber richtig: Ein durchweg spannender Vortrag

Am 29. Juli fand die lange erwartete Veranstaltung unseres Vereins rund um das derzeit hoch aktuelle Thema Energiesparen und Energieeffizienz in Zwickau statt. Als Referent informierte diesmal der bekannte Zwickauer Energie-Experte Reiner Gelfort (Foto links) die Gäste des Abends. Auf dem Podium unterstützt wurde er von Dipl. Med. Willfried Meißner, ebenfalls bekannt als streitbarer Zeitgenosse, wenn es um gesellschaftliche und politische Missstände geht. Gelfort schlug einen großen Bogen und führte seine Zuhörer durch die vergangenen Jahrzehnte der Zwickauer Kommunalpolitik und ihre nicht immer rühmliche Geschichte. In dem durchweg spannenden Vortrag erfuhren die Zuhörer viel Wissenswertes und Interessantes, angefangen von den Schiebereien und Vertuschungen im Dunstkreis des Zwickauer Alt-OBs Rainer Eichhorn (CDU) bis in die Gegenwart, die energiepolitisch vor allem durch die Ignoranz der Zwickauer Stadtspitze unter der derzeit amtierenden Oberbürgermeisterin Constance Arndt (Bürger für Zwickau) geprägt ist. Gelfort konnte mit unzähligen Anekdoten aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz als Leiter der Bürgerinitiative für die Energiewende Zwickau und Umgebung (BIfEZU) aufwarten, die seine Zuhörer teils mit großem Erstaunen quittierten, denn die Liste der Betrügereien und Missgeschicke der hiesigen Verantwortlichen des kommunalen Energiesektors ist länger als es sich so mancher vorzustellen vermag. Absahner, Betrüger und Nichtskönner bestimmen bis heute die von Ineffizienz, Verteuerung und Misswirtschaft geprägte Energieversorgung in der Muldestadt, die von willfährigen Kommunalpolitikern, die ihrer Kontrollfunktion bestenfalls sporadisch nachkommen, weitgehend kritik- und kenntnislos abgenickt wird. Gelfort machte klar, dass er mit seiner ehrenamtlichen Tätigkeit für Transparenz und Kontrolle weitermachen wird, trotz der zahlreichen Knüppel, die ihm in den vergangenen Jahren von den schwarzen Schafen des Zwickauer Polit-Millieus zwischen die Beine geworfen wurden. Der Applaus seiner interessierten Zuhörer gab Gelfort nach dem Ende seines Vortrags recht. Dem folgte eine angeregte offene Diskussionsrunde, in der auch zahlreiche praktische Möglichkeiten zur Selbstversorgung erörtert wurden. Der Verein bemüht sich aufgrund des Erfolgs der Veranstaltung, Reiner Gelfort für weitere Vorträge zu gewinnen. Über die Termine werden wir rechtzeitig informieren.

Dienstag, 17. August 2021

Sommerpicknick mit interessanten Einblicken in die Geschichte

Am Samstag, 14. August 2021, fand unser diesjähriges Sommerpicknick statt. Wir trafen uns am Nachmittag zum Grillen am Muldeufer in Zwickau. Unser Vereinsvorsitzender, Ronny Weber, hielt zunächst einen sehr spannenden Vortrag über die Geschichte der Stadt Zwickau aus dem 13. Jahrhundert. Demnach war es damals nicht leicht, ein ordentlicher Bürger dieser Stadt zu werden. Den Vortrag gibt es hier als Video: YouTube

Die Bilder zeigen einige Impressionen.
Im nächsten Sommer findet wieder ein ähnliches Treffen statt.

Dienstag, 26. März 2019

Drei unserer Vereinsmitglieder stellen sich zur Wahl

Heiko Richter
...trat als erster parteiunabhängiger Kandidat für Zwickau zur Bundestagswahl 2017 an und erzielte aus dem Stand 8,8% (12.622 Stimmen). Im Mai 2019 kandidiert er als Stadtrat für die Wählervereinigung „Zukunft Zwickau“. Zur Kreistagswahl im Zwickauer Landkreis steht er auf der Liste des ADPM (Aufbruch Deutscher Patrioten Mitteldeutschland) im Wahlkreis 12 (Zwickau Nord/Ost) zur Wahl.
Heiko Richter ist von Beruf Journalist. Er ist verheiratet und Vater von 4 Kindern.

Petra Lorenz
…ist seit 2009 parteiloses Mitglied des Gemeinderates Reinsdorf. Sie ist bekannt für Ihre direkte Art und ihre Sprache der klaren Worte. Seit 2018 ist Petra Lorenz Mitglied der AfD. Im Mai kandidiert sie wieder für den Gemeinderat Reinsdorf und darüber hinaus für den Kreistag im Wahlkreis 9.
Petra Lorenz ist selbstständig und Mutter von 2 Kindern. Seit 2012 betreibt sie eine historische Brauerei in Vielau.

Ronny Weber

...kommt ursprünglich aus der CDU, fühlte sich jedoch unter der Regierung Merkel immer mehr fehl am Platz. Im Mai 2019 kandidiert er als Stadtrat für die Wählervereinigung „Zukunft Zwickau“. Zur Kreistagswahl im Zwickauer Landkreis steht er auf der Liste des ADPM (Aufbruch Deutscher Patrioten Mitteldeutschland) im Wahlkreis 5 (Lichtenstein, St. Egidien, Bernsdorf, Gersdorf) zur Wahl.
Ronny Weber ist Schriftsteller. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher wie die Groteske „Luthers Tod zu Zwickau“ (2015) oder den Roman „Das Dorf“ (2006).

Samstag, 24. November 2018

Wir hatten Besuch von CDU-Generalsekretär Alexander Dierks

Gestern Abend besuchte uns der sächsische CDU-Generalsekretär Alexander Dierks. Er kam in die Musikschule „Marina von Stroganoff“, um zwei Herzblut-Pakete zu überreichen. Eins davon erhielt unser Verein und das andere der Verein „Ich sehe die Sonne e.V.“.
Mit dem Herzblut-Paket werden sächsische Vereine für ihre Leistung gewürdigt. Dazu sagte Alexander Dierks: „Es ist nicht selbstverständlich, sich ehrenamtlich zu engagieren. Sächsische Bürger, die sich in Vereinen, Verbänden oder freiwilligen Projekten einbringen, üben einen positiven Einfluss auf die Gemeinschaft aus und setzen sich für ihre Heimat ein. Wir wollen Aufmerksamkeit und Anerkennung für das Ehrenamt schaffen.“
Im Anschluss an die Übergabe hatten wir noch ein sehr angenehmes und informatives Gespräch zusammen. Wir haben Herrn Dierks einige unserer Projekte vorgestellt. Er hat sehr aufmerksam zugehört und auch so manche Anregung gegeben.
Auf dem Foto von links: Ronny Weber vom Verein „Heimat Region Zwickau“, Marina von Stroganoff (ISDS), CDU-Generalsekretär Alexander Dierks und Olaf Thalwitzer (ISDS).

Dienstag, 9. Oktober 2018

Nachruf: Michael (Mischa) Richter plötzlich verstorben

Mit Bestürzung haben wir gestern vom plötzlichen Tod unseres Freundes und Vereinsmitgliedes Michael Richter erfahren. „Mischa“ verstarb in der Nacht von Sonntag zu Montag im Alter von nur 58 Jahren. Unser Beileid und Mitgefühl gilt seiner Tochter Carmen, die ihn am Montag morgen leblos vor seinem Computer sitzend vorfand.
Michael Richter war freiberuflicher Kameramann. Er arbeitete unter anderem für Vogtland Regional Fernsehen, TV Westsachsen und Hit-TV.eu. Außerdem war er Mitglied in unserem Verein „Heimat Region Zwickau e.V.“. Das Foto unten zeigt ihn bei einer unserer Vereinssitzungen im Biergarten der Brauerei Vielau (2. von hinten links).




Wir werden Michael Richter als Freund und Vereinsmitglied immer in guter Erinnerung behalten.

Samstag, 11. August 2018

Unser Picknick am Muldeparadies

Danke an alle, die da waren für den Spaß und die interessanten Gespräche. Natürlich auch für Kaffee und Kuchen und Bier und so weiter... Danke auch an die Polizei, die uns so gut bewacht hat 😉